Matthias Koller

Matthias Koller

Über mich

Geboren wurde ich 1959.
Die Fotografie wurde uns Kindern quasi schon in die Wiege gelegt. Denn unser Vater hat lange Jahre fotografiert und im Keller auch selber entwickelt und vergrössert.

Als Jugendlicher schenkte mir mein Vater meine erste Kamera. Das war eine Rolleiflex 4 x 4. Kurze Zeit besass ich eine Exakta. Schliesslich waren eine Leicaflex SL Jahrgang 1973 und die kleine Leica CL aus dem Jahr 1976 meine langjährigen Begleiter in der analogen Fotografie.

Dann habe ich ein paar Jahre nur mit dem Smartphone fotografiert. Die Ergebnisse entsprachen jedoch je länger, je weniger meinen Ansprüchen.
Der Wechsel zu Olympus vor ein paar Jahren war naheliegend, denn es gab Adapter. So konnte ich meine alten Objektive weiterhin einsetzen wenn auch mit Einschränkungen. Seit einigen Jahren begleitet mich nun schon meine Olympus EM1 Mark ll. Sie ist ein hervorragender Kompromiss zwischen Grösse / Gewicht und Qualität. Das Gleiche gilt auch für die Objektive der Profi Serie.

Meine bevorzugten Themen und Momente sind Licht und Schatten und, vor allem wenn dies noch in Kontrast mit Wasser steht. Dann lässt dies mein Fotografen Herz höher schlagen.. 😉
Auch Makrofotografie gehört zu meinen Favoriten. Denn da eröffnen sich einem immer wieder Ansichten die ich ohne durch den Blick des Makro Objektives so nie wahrnehmen würde.
Landschaften und Gebäude interessieren mich auch immer wieder. Hier ist es vor allem der Blickwinkel. Je ungewöhnlicher, desto interessanter für mich.

♥ Zu meinen Monatsbildern