Kurt Kölliker

Kurt Kölliker

Hallo zusammen

Schön, dass ihr etwas über mich erfahren wollt. Als ich geboren wurde war gerade niemand zu Hause.
Meine Mutter im Spital, mein Vater bei Freunden. In den Kindergarten ging ich an der Bündtnerstrasse bei Frau Zürcher. Meine Tänzlein während den Znünipausen gefielen ihr nicht so, darum musste ich ab und zu nachsitzen.

Das passierte mir in der Primarschule nicht mehr. Ich sass still und brav in der Schulbank. Meinen Bewegungsdrang konnte ich im Schulturnen und im Bürgerturnverein ausleben. Der Vater einer Klassenkameradin, der in Basel ein Fotogeschäft besass, schenkte jedem eine Kamera. Seither fotografiere ich und seit über 40 Jahren bin ich im Fotoclub Basel. Schon lange ist es her als wir noch in der Dunkelkammer unsere SW Filme entwickelten und aus Dias mit Cibachrome Farbfotos herstellten.

Nun ist alles digital und man kann seine Fotos direkt anschauen und schnell bearbeiten. Aus meiner ersten analogen Spiegelreflexkamera Marke Kowa ist über die Jahre hinweg die Canon Eos 80D geworden mit der ich zur Zeit fotografiere. Vor allem mache ich aber tausende von Fotos mit dem Handy. Das ist viel leichter und ich habe es immer dabei. Für Aufnahmen über, im und unter Wasser benutze ich noch eine Panasonic DMC-FT5

Meine Leidenschaften:

Natur, Sport, Wandern, Turnverein, Velofahren, Schwimmen, Tauchen, Inlineskaten, Skifahren, Reisen, Lesen, Essen und alles mit meinen Kameras dokumentieren.